Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung

Besuch der Ausbildungsmesse

Am Mittwoch, den 17.10.18 fand wieder die Jobmesse Frankfurt in der Commerzbank-Arena in Frankfurt statt.
Nicht nur echte Frankfurter kommen da gerne auf das Gelände der Frankfurter Eintracht.
Berufliche Bildung und persönliche Gespräche sowie ein Erstkontakt zu namenhaften Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen aus der Region standen heute auf dem Stundenplan der BÜ 3.8 und der A 6.7. Die Schülerinnen und Schüler der neuen Schulform "Berufschule im Übergang zur Ausbildung" sowie die Büroassistenten, welche ihre schulische Ausbildung an der Bethmannschule absolvieren, nutzen heute das Angebot der Jobmesse, um sich bei den Ausstellern persönlich vorzustellen und ihre individuellen Karrierewege mit neuen Ideen und Impressionen zu pflastern. Viele neue Türen wurden geöffnet und die ersten Schritte in Richtung berufliche Zukunft gewagt.

Aktiv die eigene Zukunft gestalten, das heißt z.B., zu klären, welcher Job zu einem passt, was man beim Berufsstart beachten muss, was Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber von einem erwarten und ob man auch vor der Ausbildung ein Praktikum vor Ort absolvieren kann. All das und natürlich noch viel mehr konnten die Schülerinnen und Schüler vor Ort durch das breite Angebot für sich beantworten und außerschulische Ansprechpartner finden.

Insgesamt sind die gesprächsoffene, freundliche Atmosphäre den ganzen Vormittag über sowie das rege und betriebsame Treiben vor Ort bei allen Beteiligten sehr gut angekommen.

Ein weiteres Highlight zum Schluss waren auch noch einmal die Spieler der Frankfurter Eintracht, die sich während ihres Trainings vor der Arena für kein Foto zu schade waren, als die Schülerinnen und Schüler sich eigentlich schon wieder auf den Weg zur S-Bahn machen wollten.

So gingen insgesamt eine gelungene Veranstaltung und ein wunderschöner Schultag zu Ende

Zurück