Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung

Kunst und Kultur im Einklang

Die ehemalige Fabrikhalle der Firma Naxos-Union an der Wittelsbacherallee steht heute unter Denkmalschutz. Ihr ernster geschichtlicher Hintergrund lässt sich nur noch erahnen, doch ein riesiges Farbkunstwerk an der Industriehallenwand erinnert an die Ausbeutung der jüdischen Arbeiter in der ehemaligen Schmirgelpapier-Herstellung.
Interessiert und beeindruckt lauschen wir nicht nur den Ausführung zur Geschichte, sondern bewundern auch das enorme Talent des Künstlers, dessen Werke wir auch aus der S-Bahn-Haltestelle "Ostendstraße" kennen.

Eine Führung über das Gelände erlaubt uns anschließend einen Blick hinter die Kulissen der Naxoshalle und begeisterte durch zahlreiche beeindruckende Kunstwerke aus den Bereichen 'Streetart' und 'Graffiti'.
Hier sprechen die Fotos wohl für sich. Ein deutungsvolles Farbspektakel, das uns alle fasziniert und zum Rätseln einlädt.
Auf den Spuren von Graffiti und Streetart erleben die Schüler die Kunstszene hautnah.
Im Anschluss an die Führung haben wir die Möglichkeit, uns selbst an der Graffiti-Kunst zu versuchen. Zuerst zeichnen wir Buchstaben und Wörter, die sich dann dreidimensional aus dem Blatt zu heben scheinen und später in farbenfrohen Colorationen erstrahlen.
Inspiriert dadurch wird an einer Wand im Aussenbereich ein Graffiti erschaffen, das erst wild und bunt erscheint, doch sich zum Schluss sehen lassen kann.

Das Projekt 'underArtconstruction' hat zum Ziel die Jugendkultur zu stärken und jungen Kreativen eine Plattform zu geben.

Zurück